picto-suche
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content
Suche...
Generic filters
Search in title
Search in excerpt
Search in content

Neue Zentralwäscherei Solothurner Spitäler AG (soH) Zuchwil

Ausgeklügeltes Versorgungssystem für nicht alltägliches Projekt

Ausgeklügeltes Versorgungssystem für nicht alltägliches Projekt Für die bisherige Zentralwäscherei beim Bürgerspital Solothurn wurde aus Platzgründen ein neuer Standort gesucht, welcher in einer bestehenden Industriehalle in Zuchwil gefunden wurde. Hier werden heute rund sechs Tonnen pro Tag an Wäsche der Solothurner Spitäler AG (soH) bewältigt. Zur Erfüllung der hohen raumklimatischen Anforderungen entwickelte eicher+pauli ein passendes Heiz- und Kühlkonzept. Zudem waren alle Empfehlungen des SECO und Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) zu berücksichtigen, die vor allem der Gesundheit der Mitarbeitenden der Zentralwäscherei galten. Innert kürzester Zeit wurde in diesem komplexen Projekt ein energietechnisch ausgeklügeltes HLK-System umgesetzt: Ohne aktive Kühlung, lediglich mit gezielter Luftabfuhr bzw. -umwälzung wurde ein Lüftungskonzept für die rund sechs Meter hohen Hallen realisiert. Eben-falls installiert wurde eine Dampferzeugung mit Erdgasanschluss für die Prozessenergie. Hier erfolgt zudem eine Dampfauskoppelung, welche direkt in die Hochleistungs-KVS*-Wärmerückgewinnung auf Wasser/Glykol-Basis für die Nachwärmung der Luft im Heizfall integriert wurde. Dadurch konnte auf ein Lufterhitzer-Register verzichtet werden. In die bestehenden, engen Platzverhältnisse wurde ein optimales Versorgungssystem eingebaut, das sich im Rekordsommer 2018 bewähren konnte. Die bewusst streng angesetzten Kriterien für die Behaglichkeit wurden eingehalten. *KVS = Kreislaufverbundsystem Umwälzung Luftmenge 24’000 m3/h

Expertise

Auftraggeber

Solothurner Spitäler AG

Gebäudetyp

Partner

auf Anfrage

Energie-Nachhaltigkeitszertifikat

auf Anfrage
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

It seems we can't find what you're looking for.

Dossiers zu diesem Thema